Selbstverteidigung für Erwachsene (U6-Alterlaa), Di/Do 19:00-19:50 Uhr

Sicher.& Selbstbewusst durchs Leben gehen… nach 4 Monaten Training bei uns!

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:
  • Dienstag und/oder Donnerstag 19:00-19:50 (direkt bei U6-Alterlaa),
  • in 1230 Wien-Liesing, direkt bei U6-Alterlaa, in der Turnhalle der Schule Erlaaer Schleife,
  • In diesem Kurs lernst du effektive Techniken (aus Karate, Aikido und Krav Maga)! Keine Körpertreffer (Schläge&Kicks an Schlagpolstern). Der Kurs ist nicht aufbauend, also du kannst natürlich auch nur an einem Tag kommen bzw. dazwischen auch Kurseinheiten auslassen, ganz wie es deine Zeit erlaubt.
  • Einstieg jederzeit! für Anfänger & Fortgeschrittene, für Männer & Frauen , ca. 16-50 Jahre (abhängig von der Sportlichkeit).,
  • Mitgliedsbeitrag (Zahlung monatlich! Kündigung auch monatlich möglich.):
    • 2 mal GRATIS schnuppern
    • 15,- monatlich ODER
    • Kombi-Paket (Fit&Fight-Bodywork+Selbstverteidigung+Karate): 30,-/Monat (Studierende/Schüler/Nicht-Erwerbstätige: 20,-/Monat).
    • Du kannst zu den genannten Monats-Preisen natürlich dann an beiden Tagen teilnehmen.
    • Karate-Stipendium möglich: Wir unterstützen talentierte Leute! Wenn du talentiert bist und knapp bei Kassa, trainierst du GRATIS!
  • Kleidung: normale Sportkleidung und Sportschuhe oder Karate-Anzug.
  • Du stärkst dein Selbstbewusstsein und dein Selbstvertrauen.
  • Jede/r trainiert nach ihren/seinen Möglichkeiten.
  • Wir haben eine What´s app-Gruppe für wichtige Infos (einfach den Trainer darauf ansprechen). Und in unserem ´Internen Bereich´ findest du ca. 50 Videos mit allen wichtigen Techniken.
  • Voranmeldung ist unbedingt erforderlich! Hier gehts zur …

Wo:
Schule Erlaaer Schleife (1230 Wien, Anton-Baumgartner-Str. 119), bei U6-Alterlaa, auch aus NÖ über A2 bzw. S1 sehr gut erreichbar, Parkplätze schräg gegenüber auf dem Parkdeck oder in der Tiefgarage (von Interspar, FitInn, Alterlaa-Bowling, 5 Stunden sind gratis für Kunden [es gibt keinen Schranken, aber man sollte fairerweise eine Kleinigkeit kaufen]).
Wegbeschreibung und Beschreibung des Zugangs hier… Kursort – Schule Erlaaer Schleife


Trainingsablauf - was du trainierst
  • Konditions- und Kräftigungsübungen
  • Körperbeherrschung, Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen
  • Realistische und effektive Selbstverteidigungsübungen
  • Schlagtraining (an Schlagpolstern, keine Körpertreffer)
  • Fixier-, Festhalte- und Befreiungstechniken
  • Druckpunkttechniken

Wenn du den Kurs nach dem Schnuppertraining weiterbesuchen möchtest, bekommst du auch Zugang zu unserem „Mitgliederbereich (mit ca. 50 Videos der wichtigsten Techniken)“. Auf der Homepage unter „Der Verein“ kannst du dich dann registrieren.

Hygiene

… und gleich zu Beginn noch etwas sehr Wichtiges:
Da Selbstverteidigung mit fallweisem Körperkontakt ist, ist es unbedingt erforderlich, dass auf Hygiene größter Wert gelegt wird. Die Kleidung muss frisch gewaschen sein und Körpergeruch ist ebenfalls ein No-Go. Vorher bitte duschen oder ein gutes Deo verwenden. Alles andere ist für eure Trainingspartner unzumutbar! Wer selbst schweißelt oder wessen Kleidung stinkt, soll bitte lieber zu Hause bleiben! Das brauchen wir im Training nicht!
Trainingskalender, Trainer (Wolfgang, Markus und Tobias) und What’s-app-Gruppe

Trainingskalender: Hier seht ihr wann der Kurs stattfindet oder entfällt. Trainingskalender…

Trainer: Wolfgang, Markus, Tobias

Dienstag wird das Training immer von Wolfgang (unserem Vereins-Boss) geleitet und Donnerstag immer von Tobias.
Mit Fragen kannst du dich prinzipiell an alle Vereinsmitglieder wenden (sie werden dir alle gerne helfen, das ist in unserem Verein selbstverständlich, denn das respektvolle Miteinander ist für uns das Wichtigste!).

Zur schnellen Kommunikation von wichtigen Infos haben wir eine What´s app-Gruppe. Einfach Wolfgang oder Markus im Training Bescheid geben, dann fügt er euch hinzu!
Hier die Gruppen-Regeln:
1) Prinzipiell ist diese Gruppe nur für Infos des Vereins an die Mitglieder.
2) Bitte keine unnötigen Kommentare, denn wir sind alle schon in viel zu vielen WhatsApp Gruppen und wollen weniger Online-Zeit und mehr echtes Leben!
3) Wenn dann nur motivierende Beiträge, keine Absagen… Krankmeldungen schon gar nicht! Besser ist, wenn ein oder zwei Leute schreiben, dass sie kommen, denn das wirkt als positive Motivation für die anderen!