Kinder (Karate & Selbstverteidigung), Einstieg jederzeit möglich!

Karateclub Liesing Karate (Selbstverteidigung & Fitness) für Normalos …ab 19 €/Monat, insgesamt 20 Kinder-Kurse für 4-6,6-9,9-12 u.11-15 Jahre (keine Körpertreffer,keine Wettkämpfe,1.Mal GRATIS)
  • insgesamt 20 Kinder-Kurse für 3-5, 4-6, 6-9, 9-12 und 11-15 Jahre, Kursauswahl (hier klicken…)
  • je nach Kurs: 19,- oder 22,- oder 25,- Euro/Monat
  • keine Wettkämpfe, keine Körpertreffer
  • GRATIS-Schnuppertraining. Keine Bindungsfrist, keine Mindestvertragsdauer! Zahlung monatlich! Kündigung auch monatlich möglich!
.
  • Einstieg jederzeit möglich
  • Die Kinder lernen in jedem Kurs Karate & Selbstverteidigung (Stärkung des Selbstbewusstseins, klare Grenzen setzen, deutlich NEIN und STOPP sagen und sich im Ernstfall zu verteidigen)!
  • in Wien (1020 Leopoldstadt, 1100 Favoriten, 1190 Döbling, 1230 Liesing) und Niederösterreich (2333 Leopoldsdorf, liegt zw. Schwechat/Laxenburg/Oberlaa), alle Trainingsorte (hier klicken…)

Sicher und Selbstbewusst durchs Leben gehen!

Im Regelfall starten die Kurse in der 2.Schulwoche (die Kurse Bendagasse und Flotowgasse in der 1.Oktoberwoche). Das genaue Beginndatum des Kurses steht auf der Homepage bei den Detail-Infos für euren Kurs (einfach im Kursprogramm euren Kurs anklicken).

Kurs-Auswahl:


    • oder Kursfinder: nach Kategorien (Alter, Standort, Tag). Zum Kursfinder am Handy bitte hinunter scrollen (oder hier klicken…)… am PC/Tablet rechts in der Sidebar.

Allgemeine Infos

Wir alle wollen selbstbewusste Kinder!
Im Kurs soll vor allem das Selbstbewusstsein und die Körperkoordination/Motorik geschult werden (Lauf- und Ballspiele, Gleichgewichtsübungen, Fallen, Rollen). Die Kinder lernen, Regeln einzuhalten und aufmerksam zu sein.

Das Wichtigste vorweg: Beim Training schlägt natürlich kein Kind ein anderes Kind!
Alle Übungen werden ohne Kontakt, alleine bzw. in Form von Spielen im Team durchgeführt und es wird vermittelt, wie adäquat mit Aggressionen umgegangen werden kann.

Kindergarten- und Grundschulalter sind wichtige Stufen sowohl für die geistige als auch die körperliche Entwicklung von Kindern. Kinderkarate ist an die Bedürfnisse eurer Kinder angepasst – Abwechslung und Spaß stehen immer im Vordergrund. Eure Kinder werden spielerisch an die Kunst des Karate (=wörtlich: “Selbstverteidigung mit bloßen Händen”) herangeführt.

        

Es gibt keine Wettkämpfe, keine Turniere. Alle Gürtel bzw. Motivations-Prüfungen (zB: Medaille, Pokal, Aufnäher) werden bei uns im Rahmen des Trainings durchgeführt. Eltern können natürlich einmal gerne zusehen. Danach ist es erfahrungsgemäß für eure Kinder angenehmer, wenn das Training ohne Eltern stattfindet. Das fördert auch die Selbstständigkeit und das “Aus-sich-Herausgehen” der Kinder, so wie im Kindergarten.

Bei Kinderkarate geht es darum:

    • die Kinder für Sport zu begeistern (“Ich mache Sport, weil es Spaß macht”).

 

    • das Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu stärken (“Ich kann etwas Besonderes”, “Ich bin jemand Besonderes”).

 

    • Sicherheitsregeln für den Alltag einzuüben.

 

    • asiatische Tugenden kennen zu lernen: Ruhe & Bescheidenheit, Geduld & Gelassenheit, Aufmerksamkeit & Konzentration, aber auch Zielstrebigkeit, Ausdauer & Durchhaltevermögen sowie Mut, Entschlossenheit & Durchsetzungsvermögen wenn es darauf ankommt.

 

  • charakterbildende Werte zu vermitteln (gegenseitiger Respekt & Höflichkeit, Hilfsbereitschaft & Teamgeist, Regeln einhalten & Disziplin). So fällt es eher schüchternen Kindern leicht, in der Gruppe “aus sich heraus zu gehen” und lebhaftere Kinder lernen sich besser zu integrieren.
Trainingsablauf

Bewegungsspiele, bei denen die Motorik, Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Koordination gefördert werden, stehen im Vordergrund (Laufen, Springen, Slalom, Balancieren, Gleichgewichtsübungen, Rolle vorwärts, richtiges Fallen, Ball werfen&fangen, usw.). Hier wird Körperbeherrschung gelernt, mit einer Menge Spass & Lachen!

Kindertaugliche Karateübungen werden dazwischen eingestreut. Hier wird vor allem auch die Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit geschult, da Eure Kinder ruhig stehen und den Vorgaben des Trainers folgen müssen. Diese Übungen werden – wie bereits erwähnt – so durchgeführt, dass auf niemanden anderen geschlagen wird. Bewegungen werden stets mit beiden Körperseiten ausgeführt, somit werden Eure Kinder koordinativ sicher. (Überkreuzbewegungen optimieren dazu das Zusammenspiel beider Gehirnhälften)

Selbstbehauptungs-Übungen: Hier lernen Eure Kinder, lautstark und deutlich “NEIN” zu sagen und einen fremden Erwachsenen anzuschreien. Das könnte im Ernstfall sehr wichtig sein.

Eine lehrreiche Geschichte (Parabel/Fabel), die Lebensweisheiten in kindgerechter Form vermittelt, gibt es ab und zu am Ende der Stunde. Oder es wird etwas über asiatische Traditionen erzählt. Das kommt bei den Kindern immer besonders gut an.

 

wichtige CORONA-Infos und Regeln (→KLICK... zum Öffnen)

Bezüglich Corona gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, es macht leider alles ein wenig umständlicher, aber das Wichtigste ist doch, dass die Kinder überhaupt Sport machen können (zum Stressabbau, zur Stärkung des Immunsystems, zum Spaß haben, zum sozialen Miteinander, zur Stärkung des Selbstbewusstseins, zur Ablenkung von dieser verrückten Zeit, usw…).

Kurz zusammengefasst:
1) 2G Regel und Maske.
2) beim Sport: keine Maske und keine Abstandsregelung.
3) Für Schüler bis 12 Jahre gelten die Testungen von der Schule.
4) Für Kinder bis zum 6.Geburtstag: keine Vorschriften!

Für Kinder von 6-11 Jahren wird der „Ninja-Pass“ als Eintrittsnachweis anerkannt. Ein vollständig geklebter Pass gilt auch am Wochenende.
Für Kinder von 12-15 Jahren gilt die 2,5G-Regel (geimpft, genesen , PCR-getestet). Damit gilt der „Ninja-Pass“ zwar unter der Woche, aber nicht über das ganze Wochenende. Für diese Altersgruppe gelten PCR-Tests 48 Stunden.

Im Detail: Beim Betreten von und beim Aufenthalt in Sportstätten in geschlossenen Räumen (im Schulgebäude) ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen (FFP2-Masken Pflicht für Personen ab dem 14. Lebensjahr.) Dies gilt nicht während der Sportausübung und in Feuchträumen. Kinder unter 6 Jahren müssen keine Maske tragen. Im Freien besteht keine Maskenpflicht.

Das Betreten von Sportstätten ist nur zulässig, wenn ein Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (“geimpft, genesen, getestet”) vorgewiesen wird (gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr). Dieser Nachweis ist dem Trainer unaufgefordert vorzuzeigen. Die Kontrolle obliegt dem Trainer. Für Schüler gelten die Testungen, die in der Schule gemacht wurden. (Ninja-Pass)

  • Vor Betreten des Turnsaales bitte Hände desinfizieren. Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt.
  • Begleitpersonen von Kindern, die im Gebäude während der Einheit warten, müssen sich in eine Liste eintragen und den 2G-Nachweis erbringen. Bei Nicht-Nachweis der 2G, darf diese Person das Gebäude nicht betreten.
  • Der Trainer muss ein Protokoll (Teilnehmerregistrierung) führen – dieses ist nach jeder Stunde abzugeben. Das heißt, alle Personen, die teilnehmen, müssen sich eintragen. Die 3G Regel muss kontrolliert werden und mittels Haken auf einer Liste dokumentiert sein.
  • Es sollen große Ansammlungen in den Umkleidekabinen vermieden werden. Bitte so kurz wie möglich vor Kursbeginn das Gebäude betreten und so kurz wie möglich in den Garderoben aufhalten.
  • Bei Bestätigten einer Covid-Erkrankung, bitte umgehend den Trainer und die Vereinsleitung informieren.

Kleidung für die Kinder

Bequeme Trainingskleidung reicht für den Anfang. Prinzipiell wird Karate barfuß ausgeübt. Eure Kinder sollen aber auch im Winter gesund bleiben. Daher, wenn der Boden kalt ist, sind “Anti-Rutschsocken” bzw. dünne Gynastikschuhe (Turnpatscherl) zu empfehlen (keine festen Turnschuhe, falls sich die Kinder auf die Füße treten). Wenn Eure Kinder dann auch nach dem Schnuppermonat weitermachen, kauft einen weißen Karateanzug (=´Karate-Gi´, kostet ca. 20,- Euro) mit weißem Gürtel. Das ist für Eure Kinder etwas ganz Besonderes (wie Verkleiden im Fasching). Eure Kinder können natürlich auch schon ab dem 1.Training einen weißen Karateanzug tragen. Die meisten Kinder kommen von Anfang an mit weißem Karateanzug.
Den Anzug gibt es nicht in unserem Verein zu kaufen.
Hier haben wir gute Kauf-Empfehlungen (Karate-Anzug, Gürtel, Bücher, Schlagpolster, Boxsack) für euch herausgesucht (→KLICK…)
Den Anzug nicht größer kaufen (auch wenn es fälschlicher Weise im Geschäft oft gesagt wird – er geht beim Waschen nicht bzw. kaum mehr ein!). Entweder im Internet bestellen (zB: www.amazon.de oder www.budoten.com), oder in den unten genannten Geschäften in Wien kaufen. Kauft am besten ein Mischgewebe (Baumwolle und Polyester). Reine Baumwolle müsst ihr nämlich jedesmal bügeln! Wem ein bisschen umnähen/kürzen nichts ausmacht, ist mit einer Bestellung im Internet sicher gut beraten und kann sich den Weg ins Geschäft sparen.

Daniken, 1150 Wien, Neubaugürtel 29 (U6-Burggasse/Stadthalle),
Fightersworld, 1150 Wien, Neubaugürtel 19 (U6-Burggasse/Stadthalle)

Video-Link zum Gürtelbinden (hier klicken…)

.

noch mehr Infos als pdf downloaden

Wer gerne besonders gut informiert ist und gerne viel liest, kann sich hier noch mehr Infos als pdf downloaden: KCL-Kinder-Erstinfo als PDF
Überweisungen / Bankdaten

Bitte alle Einzahlungen bis 5. des Monats per Überweisung auf unser Konto:

Für alle Kurse in WIEN:
Karateclub Liesing
IBAN: AT25 3200 0000 1216 1105

Für alle Kurse in NIEDERÖSTERREICH:
Karateclub Leopoldsdorf
IBAN: AT17 3225 0000 0030 2331

Aus Gründen des Umweltschutzes gibt es keine Erlagscheine. Barzahlung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich, einfach nur auf unser Konto überweisen (am besten ihr richtet einen Dauerauftrag ein). Bitte jedenfalls eure Kundennummer und Namen angeben (zB: 999999 Max Mustermann). Sonst kann die Einzahlung nicht zugeordnet werden (und gilt als freiwillige Spende).

Ebenso wie ihr das Recht habt, jederzeit zu kündigen, hat auch der Verein das Recht, jederzeit die Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen zu beenden.

Trainings-KALENDER für das gesamte Jahr (wann findet der Kurs statt und wann entfällt er?)
Link zum Trainingskalender hier klicken…
[/su_accordion]
Hier könnt ihr online anfragen für einen Termin für ein GRATIS-Schnuppertraining. Nach positiver Rückbestätigung könnt ihr am Probetraining teilnehmen und erst danach schreibt ihr uns eine Mail, ob ihr den Kurs fix weiterbesuchen möchtet.

Wir arbeiten mit wienXtra.kinderaktiv zusammen!